ZesleCP (Control Panel) ist eine einfache, schnelle und sichere Host-Control-Panel-Plattform, mit der man über eine einfache Web-Oberfläche eine unbegrenzte Anzahl von Domains, E-Mails, Datenbanken und andere Dinge verwalten kann.

ZesleCP kommt mit einer Menge von Funktionen out of the box, einschließlich, Server-Konfiguration, Domains, E-Mail-Konten, SSL, Datenbanken, Datei-Manager, erweiterte Caching und mehr.

Wenn du eine Hosting Control Plattform der nächsten Generation brauchst, die auf Geschwindigkeit, Sicherheit und Stabilität ausgelegt ist, dann solltest du es mit der ZesleCP Host Control Plattform versuchen.

Wenn du bereit bist, ZesleCP zu installieren, fahre mit den folgenden Schritten fort:

Schritt 0: Ubuntu Lokale Host-Domain konfigurieren

Bevor man ZesleCP installiert, sollte man seine Serverumgebung einrichten. Um die Server-IP und den Hostnamen einzurichten, führe die folgenden Befehle aus, um die Datei „Hosts Datei“ zu öffnen.

sudo nano /etc/hosts

Gebe dann die Serveradresse zur Domänenzuordnung ein. Du kannst auch deine öffentliche IP-Adresse anstelle der lokalen verwenden.

127.0.0.1            zeselcp.example.com
127.0.0.1              localhost
127.0.1.1              ubuntu1804
127.0.0.1              zeslecp.example.com

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1     ip6-localhost ip6-loopback
fe00::0 ip6-localnet
ff00::0 ip6-mcastprefix
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters

Speichere zum Abschluss die Datei ab.

Schritt 1: ZesleCP Installationsskript herunterladen

ZesleCP hat ein einfaches Installationsskript, um die Plattform unter Ubuntu zum Laufen zu bringen. Um das Installationsskript zu erhalten, führe die folgenden Befehle aus.

Aktualisiere zunächst aber dein Ubuntu-Server, indem du folgenden Befehle ausführst: (Falls curl noch nicht installierst hast, helfe dir die unten stehenden Befehle auch bei der Installation.)

sudo apt update
sudo apt install curl

Benutzen Sie dann die folgenden Befehle, um das Skript in das Verzeichnis /tmp herunterzuladen. Du solltest das tmp-Verzeichnis verwenden, da der Inhalt beim Neustart des Servers automatisch gelöscht wird.

cd /tmp
curl -o latest -L http://release.zeslecp.com/latest

Schritt 2: ZesleCP installieren

Nachdem du das Skript heruntergeladen und die oben genannten Berechtigungen geändert hast, führe die folgenden Befehle aus, um die Installation zu starten.

sudo sh latest

Wenn du das machst, solltest du eine Reihe von Aufforderungen sehen, die dich bei der Installation unterstützen. Wähle die unten markierten Optionen, um eine reibungslose Installation zu gewährleisten.

Verifying archive integrity... All good.
Uncompressing Zesle Installer  100%  

	 _____         _        ___           _        _ _
	|__  /___  ___| | ___  |_ _|_ __  ___| |_ __ _| | | ___ _ __
	  / // _ \/ __| |/ _ \  | || '_ \/ __| __/ _` | | |/ _ \ '__|
	 / /|  __/\__ \ |  __/  | || | | \__ \ || (_| | | |  __/ |
	/____\___||___/_|\___| |___|_| |_|___/\__\__,_|_|_|\___|_|


Zesle installation started at: Mon Dec 30 10:29:27 2019!
Installation backup directory: /root/zesle_install_backups/1577723367
This installation will require 5-20 minutes, depending on your hardware.

Please enter admin email address: <admin@example.com>

Nach einigen Minuten sollte ZesleCP installiert und einsatzbereit sein. Nun solltest du auch den ZesleCP-Anmeldebildschirm sehen. Der Benutzername „root“ und das Passwort ist dein Root-Benutzer-Passwort.

Kopiere die Details und melde dich am Control Panel-Portal an.

Schritt 3: ZesleCP einrichten

Das ist es! Nun kannst du mit der Einrichtung deiner Host-Umgebung und anderer Einstellungen beginnen, nachdem du dich am Back-End-Panel angemeldet hast

Herzlichen Glückwunsch! Du hast ZesleCP erfolgreich auf Ubuntu 18.04 installiert. Für weitere Informationen über ZesleCP besuche bitte die Homepage.