So installiert man den OCS Inventory Server unter Ubuntu 18.04 | 16.04

Dieses kurze Tutorial soll dir dabei helfen, wie man OCS-NG (Open Computers and Software Inventory Next Generation) auf Ubuntu 18.04 | 16.04 mit dem Apache2 HTTP Server installiert.
Eine Anmerkung zum Tutorial: Wir ermutigen unsere Benutzer, Tutorials auszuprobieren, aber sie werden nicht vollständig von unserem Team unterstützt – wir können nicht immer Unterstützung bieten, wenn etwas schief läuft. Prüfe unbedingt, mit welchem Betriebssystem und welcher Version es getestet wurde, bevor du weitermachst.

Dieses kurze Tutorial soll dir dabei helfen, wie man OCS-NG (Open Computers and Software Inventory Next Generation) auf Ubuntu 18.04 | 16.04 mit dem Apache2 HTTP Server installiert.

OCS-NG ist eine kostenlose Asset Management Plattform, die einfach zu installieren, einzurichten und zu verwalten ist und in nahezu jeder Netzwerkumgebung betrieben werden kann.

Mit SNMP-Protokoll-Scans ist man in der Lage, Informationen über die Netzwerk-Hardware zu sammeln: Drucker, Switches, Computer, etc.

Diese Geräte brauchen keinen OCS-Client installiert zu haben, um entdeckt zu werden. Es genügt, den OCS Inventory Server zu installieren und mit dem Scannen des Netzwerks zu beginnen. Im Handumdrehen werden die Geräte im Dashboard erscheinen.

Für einige Geräte enthält OCS Inventory die Paketverteilungsfunktion, die auf unterstützten Geräten installiert werden kann, um noch mehr Informationen über den Gerätenamen, die Adresse, den Standort und mehr zu erhalten.

Wenn man auf der Suche nach einem IT-Hardware-Inventarisierungssystem für ein Unternehmen ist, dann ist OCS Inventory ein großartiger Anlaufpunkt.

Um mit der Installation von OCS CMS zu beginnen, befolge die folgenden Schritte:

Schritt 0: Erforderliche Pakete installieren

Bevor du den OCS-Server unter Ubuntu einrichten kannst, musst du zunächst die erforderlichen Pakete installieren, damit der Server funktionieren kann. Führe dazu die folgenden Befehle aus, um die unten aufgeführten Pakete zu installieren.

sudo apt update && apt install make cmake gcc make

Schritt 1: Installation des Apache2 HTTPServer

OCS funktioniert hervorragend mit dem Apache2 HTTP-Server. Um den Apache2 Webserver und andere Module zu installieren, führe die folgenden Befehle aus.

sudo apt install apache2 libapache2-mod-perl2 libapache-dbi-perl libapache-db-perl libapache2-mod-php

Nach der Installation des Apache2 können die folgenden Befehle verwendet werden, um den Apache2-Dienst zu stoppen, zu starten und zu aktivieren, damit er immer mit dem Server bootet…

sudo systemctl stop apache2.service
sudo systemctl start apache2.service
sudo systemctl enable apache2.service

Um zu testen, ob der Webserver richtig installiert wurde und funktioniert, öffne deinen Browser und navigiere zu der untenstehenden URL…

http://localhost

Schritt 2: MariaDB Datenbankserver installieren

OCS benötigt auch einen Datenbankserver zur Speicherung seiner Inhalte. Wenn man nach einem echten Open-Source-Datenbankserver sucht, dann ist MariaDB ein großartige Alternative zu Oracle MySQL.

Um MariaDB zu installieren, führe die folgenden Befehle aus:

sudo apt-get install mariadb-server mariadb-client

Nach der Installation von MariaDB können die folgenden Befehle verwendet werden, um den MariaDB-Dienst zu stoppen, zu starten und zu aktivieren, damit er immer startet, wenn der Server hochfährt.

Ubuntu 16.04 LTS

sudo systemctl stop mysql.service
sudo systemctl start mysql.service
sudo systemctl enable mysql.service

Ubuntu 18.4/10

sudo systemctl stop mariadb.service
sudo systemctl start mariadb.service
sudo systemctl enable mariadb.service

Führe anschließend die folgenden Befehle aus, um den Datenbankserver mit einem Root-Passwort zu sichern, wenn du während der Installation nicht dazu aufgefordert wurdest.

sudo mysql_secure_installation

Wenn du dazu aufgefordert wirst, beantworte die folgenden Fragen, indem du die Anleitung folgst.

Enter current password for root (enter for none): Just press the Enter
Set root password? [Y/n]: Y
New password: Enter password
Re-enter new password: Repeat password
Remove anonymous users? [Y/n]: Y
Disallow root login remotely? [Y/n]: Y
Remove test database and access to it? [Y/n]:  Y
Reload privilege tables now? [Y/n]:  Y

Nun, da MariaDB installiert ist, solltest du nun testen, ob der Datenbankserver läuft, führe dazu folgenden Befehl aus:

sudo mysql -u root -p

Gib das Root-Passwort ein, wenn du dazu aufgefordert wirst.

Wenn du einen ähnlichen Bildschirm wie oben dargestellt bekommst, dann wurde der Server erfolgreich installiert.

Schritt 3: PHP 7.2 und verwandte Module installieren

OCS-NG ist eine auf PHP und Perl basierende Plattform. Allerdings ist PHP 7.2 möglicherweise nicht in den Ubuntu-Standard-Repositories verfügbar. Um PHP 7.2 auf Ubuntu 16.04 und früher auszuführen, musst du möglicherweise die folgenden Befehle ausführen:

sudo apt-get install software-properties-common
sudo add-apt-repository ppa:ondrej/php

Dann updaten und auf PHP 7.2 upgraden.

sudo apt update

Als nächstes führe die folgenden Befehle aus, um PHP 7.2 und verwandte Module zu installieren.

sudo apt install php7.2 libapache2-mod-php7.2 php7.2-common php7.2-sqlite3 php7.2-mysql php7.2-gmp php7.2-curl php7.2-mbstring php7.2-gd php7.2-cli php7.2-xml php7.2-zip php7.2-soap php7.2-json php-pclzip

Nachdem du PHP 7.2 installierst hast, führe die folgenden Befehle aus, um die PHP-Standardkonfigurationsdatei für Apache2 zu öffnen.

sudo nano /etc/php/7.2/apache2/php.ini

Die folgenden Zeilen sind eine gute Einstellung für die meisten PHP-basierten Anwendungen. Aktualisiere die Konfigurationsdatei mit diesen und speichere diese dann ab.

file_uploads = On
allow_url_fopen = On
short_open_tag = On
memory_limit = 256M
upload_max_filesize = 100M
max_execution_time = 360
date.timezone = Europe/Berlin

Jedes Mal, wenn du Änderungen an der PHP-Konfigurationsdatei vornimmst, solltest du auch den Apache2-Webserver neu starten.

sudo systemctl restart apache2.service

Ob PHP erfolgreich installiert wurde, kann man mit folgender Datei (phpinfo.php) testen, erstelle dazu eine Testdatei namens phpinfo.php im Apache2 Standard-Stammverzeichnis.

sudo nano /var/www/html/phpinfo.php

Schreibe folgenden Inhalt in die Datei:

<?php phpinfo( ); ?>

Danach speichere die Datei ab und öffne deinen Browser und rufe die Datei auf.

http://localhost/phpinfo.php

Du solltest jetzt die PHP Infoseite sehen.

Schritt 4: OCS-NG Datenbank erstellen

Nachdem nun alle Pakete installiert wurden, die für die Funktion von OCS-NG erforderlich sind, fahre unten fort, um mit der Konfiguration des Server zu beginnen. Führe zunächst die untenstehenden Befehle aus, um eine leere OCS-Datenbank zu erstellen.

sudo mysql -u root -p
CREATE DATABASE ocs;
CREATE USER 'ocsuser'@'localhost' IDENTIFIED BY 'new_password_here';
GRANT ALL ON ocs.* TO 'ocsuser'@'localhost' WITH GRANT OPTION;

Speichere schließlich deine Änderungen.

FLUSH PRIVILEGES;
EXIT;

Schritt 5: Perl und Module installieren

Perl wird für OCS_NG benötigt. Um Perl und die benötigten Module zu installieren, führe die folgenden Befehle aus:

sudo apt -y install perl libxml-simple-perl libcompress-zlib-perl libdbi-perl libdbd-mysql-perl libnet-ip-perl libsoap-lite-perl libio-compress-perl libapache-dbi-perl libapache2-mod-perl2 libapache2-mod-perl2-dev

Nach der Installation oben, führe die Befehle unten aus, um die Perl-Module zu aktivieren.

sudo perl -MCPAN -e 'install Apache2::SOAP'
sudo perl -MCPAN -e 'install XML::Entities'
sudo perl -MCPAN -e 'install Net::IP'
sudo perl -MCPAN -e 'install Apache::DBI'
sudo perl -MCPAN -e 'install Mojolicious'
sudo perl -MCPAN -e 'install Switch'
sudo perl -MCPAN -e 'install Plack::Handler'

Schritt 6: Neueste Version von OCS-NG herunterladen

Wenn Sie mit der Installation der Pakete oben fertig bist, fahre unten fort, um das OCS-NG-Paket von Github zu klonen und zu installieren.

sudo apt install git curl
cd /tmp
git clone https://github.com/OCSInventory-NG/OCSInventory-Server.git

Wechsele dann in den OCSInventory-Server-Ordner, klone das ocsreport-Projekt, bearbeite dessen setup.sh-Skript und starte die Installation.

cd OCSInventory-Server
git clone https://github.com/OCSInventory-NG/OCSInventory-ocsreports.git ocsreports

Nachdem du das ocsreports-Projekt geklont hast, wechsle in den OSC Ordner, installiere den Composer und aktualisiere die ocsreports-Pakete.

cd /tmp/OCSInventory-Server/ocsreports
curl -sS https://getcomposer.org/installer | sudo php -- --install-dir=/usr/local/bin --filename=composer
sudo composer install

Danach wechsle zurück zum OCSInventory-Server-Ordner, bearbeite die Datei setup.sh und gebe den Datenbankbenutzernamen und das Passwort ein, dann speichern und beenden.

cd .. 
nano setup.sh

Bearbeite die markierten Zeilen für die Datenbank und speichere die Datei ab.

This code is open source and may be copied and modified as long as the source
# code is always made freely available.
# Please refer to the General Public Licence http://www.gnu.org/ or Licence.txt
################################################################################
#
# Which host run database server
DB_SERVER_HOST="localhost"
# On which port run database server
DB_SERVER_PORT="3306"
# Database server credentials
DB_SERVER_USER="ocsuser"
DB_SERVER_PWD="ocsuser_password_here"
# Where is Apache daemon binary (if empty, will try to find it)
APACHE_BIN=""
# Where is Apache configuration file (if empty, will try to find it)

Wenn du fertig bist, führe die folgenden Befehle aus, um mit der Installation zu beginnen.

sudo ./setup.sh

Während der Installation erhältst du numerische Eingabeaufforderungen. Wähle die Standardeinstellungen und wähle y für alle. Wenn du fertig bist, solltest du ähnliche Zeilen wie unten sehen:

+----------------------------------------------------------------------+
|        OK, Administration server installation finished ;-)           |
|                                                                      |
| Please, review /etc/apache2/conf-available/ocsinventory-reports.conf
|          to ensure all is good and restart Apache daemon.            |
|                                                                      |
| Then, point your browser to http://server//ocsreports
|        to configure database server and create/update schema.        |
+----------------------------------------------------------------------+

Setup has created a log file /tmp/OCSInventory-Server/ocs_server_setup.log. Please, save this file.
If you encounter error while running OCS Inventory NG Management server,
we can ask you to show us its content !

DON'T FORGET TO RESTART APACHE DAEMON !

Enjoy OCS Inventory NG ;-)

Schritt 7: Aktivieren des OCS-Portals

Um OCS Portal zu aktivieren, führe die Befehle unter jeder Zeile einzeln aus.

sudo ln -s /etc/apache2/conf-available/ocsinventory-reports.conf /etc/apache2/conf-enabled/ocsinventory-reports.conf
sudo ln -s /etc/apache2/conf-available/z-ocsinventory-server.conf /etc/apache2/conf-enabled/z-ocsinventory-server.conf
sudo ln -s /etc/apache2/conf-available/zz-ocsinventory-restapi.conf /etc/apache2/conf-enabled/zz-ocsinventory-restapi.conf
sudo chown -R www-data:www-data /var/lib/ocsinventory-reports
sudo systemctl restart apache2.service

Nachdem den du die obigen Befehle ausgeführt hast, öffne deinen Browser und suche nach dem Server-Domänennamen oder die IP-Adresse.

http://ocs.example.com/ocsreports/install.php

Gebe als Nächstes den oben erstellten Datenbankbenutzernamen und das Passwort ein und klicke dann auf Send.

Klicke anschließend auf den OCS-NG GUI Link.

Klicke dann auf den Link zum Durchführen des Updates.

Danach sollte das Update durchgeführt werden und die Installation abgeschlossen sein.

Anmeldung mit dem Benutzernamen: admin und Passwort: admin

Benenne den Installationsordner aus Sicherheitsgründen um.

sudo mv /usr/share/ocsinventory-reports/ocsreports/install.php /usr/share/ocsinventory-reports/ocsreports/install.php.bak

Herzlichen Glückwunsch! Du hast den OCS Inventory Server unter Ubuntu 16.04 | 18.04 erfolgreich installiert.

Weitere Informationen über OCS Inventory findet man auf deren Internetseite.